Veränderungen, die eine Schwangerschaft mit sich bringt…

Als ich schwanger wurde, war mir nie wirklich bewusst, welche Veränderungen dies in meinem zukünftigen Leben mit sich bringen würde. Ja natürlich, man war nicht mehr so unabhäning wie früher, man hatte ein Kind, für welches man sorgen musste und und und…

Aber mir geht es im heutigen Blogeintrag nicht speziell um die Veränderungen, welche das Kind mit sich bringt, sondern um die eigenen, körperlichen Veränderungen. Mein Körper war nach der Geburt – völlig logisch – nicht mehr der, der er mal war. Mein Bauch war schlaff, mein Po einiges runder als früher, ich war halt einfach nicht mehr in shape. Natürlich war mir das irgendwie bewusst, wäre ja auch naiv, wenn nicht. Aber so zu 100 % dann nun doch irgendwie nicht. Was mich positiv stimmte, war, dass mir sehr oft gesagt wurde, dass ich durchs Stillen relativ viel Gewicht verlieren würde. Dies war jedoch nicht so, im Gegenteil, durchs Stillen hatte ich so oft Hunger, dass ich einiges mehr verputzte, als sonst und ich so eher zunahm, als sonst was. Da in den ersten Monaten nach einer Geburt auf Sport verzichtet werden muss, weil sich der Körper zuerst zurückbilden sollte, blieb mir also nichts anderes übrig, als meinen Körper einfach so hinzunehmen, wie er nun mal war. Was natürlich einfacher gesagt als getan war. Nicht umsonst wurde einem oft gesagt, dass die Schwangerschaftskleider auch noch einige Monate nach der Schwangerschaft gebraucht würden. Tja, und so war es auch. Zum Glück konnte ich dann nach einigen Wochen wieder mit Sport beginnen und so purzelten die Kilos doch Stück für Stück. Es brauchte einige Zeit aber heute kann ich stolz sagen, dass mir meine Klamotten wieder passen, vorallem meine High-Waist Jeans, welche ich so sehr vermisst habe. Und es motivierte mich immer mehr, wenn ich merkte, dass ich langsam wieder zurück zu meinem alten Gewicht fand, auch wenn die Schwangerschaftsstreifen nicht ganz verschwunden sind, aber diese gehören jetzt nunmal zu mir und meinem Körper und ich kann auf diese Meisterleistung von Schwangerschaft und Geburt stolz sein, also darf hier auch noch ein Stück Erinnerung an mir festgehalten werden. Meine Schwägerin sagte mal etwas sehr passendes: Mit jeder Schwangerschaft wird ein Teil deiner Schönheit an dein Kind weitergegeben, ich finde diesen Spruch sehr treffend.

Nun, das mit dem Gewicht war jedoch nicht das einzige an mir selbst, was sich veränderte. Ich weiss nicht genau, wann es anfing, ob bereits vor der Schwangerschaft, aber während der Schwangerschaft bemerkte ich es auf jeden Fall sehr schnell. Und zwar sah ich nicht mehr so klar, wie früher. Vor allem beim Autofahren wurde mir bewusst, dass ich Probleme hatte, die Schilder auf der Strasse rechtzeitig zu lesen. Und so ging ich dann nach einigen Wochen zum Optiker, um einen Sehtest zu vereinbaren. Leider ist dieser während einer Schwangerschaft und auch während der Stillzeit nicht zu empfehlen, da sich die Augen während dieser Zeit noch verändern können. Und so wartete ich ab, bis ich nicht mehr schwanger war, und auch nicht mehr stillte. Nach dem Sehtest bietete mir der sehr nette und zuvorkommende Optiker an, eine Brille für mich auszusuchen. Ich war anfangs sehr skeptisch, da ich in erster Linie nicht daran glaubte, dass mir überhaupt eine Brille stehen würde, und zweitens, dass ich in diesem Laden sowieso keine für mich passende Brille finden würde. Tja, beides Vorurteile, welche völlig umsonst gewesen sind, denn ich fand dieses wunderschöne Modell von Bergseh, welches nicht nur mein Sehen verbessert, sondern auch noch zudem stylisch aussieht. Die Veränderungen nach einer Schwangerschaft können also auch irgendwie positiv sein. Ich hatte also einige positive Erinnerungen, einerseits wieder zurück in die eigenen Klamotten passen zu können und andererseits eine Brille tragen zu können, die einem sogar noch steht! Wie steht ihr zu Veränderungen? Ich freue mich auf eure Kommentare.

photos by Christoph Schulz

One thought on “Veränderungen, die eine Schwangerschaft mit sich bringt…

  1. Also zum einen finde ich Deine Figur bezaubernd und zweitens bin ich absoluter Brillenfan! Zum Glück, denn ich bin auch ohne Schwangerschaft blind wie ein Maulwurf 😉
    Die Brille steht Dir wirklich sehr gut!
    Da kommen dann noch einige Veränderungen im Alter auf Dich zu….ich persönlich liebe Veränderungen. Auf die Schwerkraft könnte ich dabei aber wirklich verzichten. Falten sind für mich kein Problem, aber die Hautelastizität nervt gewaltig….aber was solls….dafür bin ich gaaaaaaaaaaaaaaaaanz weise, hihi….
    Hab nen schönen Tag!
    Nicole

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s